Lacke - Salben - Medikamente

Ist nur der äußere Nagelrand vom Nagelpilz betroffen, so lässt sich der Pilz noch äußerlich behandeln. Es gibt spezielle Nagellacke oder Salben-Sets mit pilzhemmenden Wirkstoffen, die das harte Nagelmaterial bis auf den Grund durchdringen.

 

Vor jedem Auftragen müssen Sie die Nageloberfläche (je nach Präparat) mit einer Feile aufrauen, damit der Wirkstoff gut in den Nagel eindringen kann.

 

Befindet sich der Pilz schon im Nagelbett, wird sich der ständig neu bildende Nagel, sofort infiziert. In diesem Fall lässt sich der Nagelpilz nur noch von innen, also mit Tabletten (systemisch), abtöten. Die Antipilzstoffe lagern sich in den wachsenden Nagel ein und schützen ihn so vor dem Pilz. Tabletten wendet man an, wenn mehr als die Hälfte des Nagels befallen ist.

 

Die Behandlung des Nagelpilzes mit Tabletten wird so lange durchgeführt, bis der gesamte befallene Nagel herausgewachsen ist. Die Behandlung mit Medikamenten muss konsequent durchgeführt werden. Bei Fußnägeln dauert es in der Regel sechs Monate. Das Nagelwachstum hängt unter anderem von der Stärke des Befalls und vom Lebensalter ab. In hartnäckigen Fällen (vor allem am großen Zeh), kann die Behandlung ein Jahr oder noch länger dauern.

 

Die äußerliche Therapie des Nagelpilzes ist in jedem Fall schonender als die systemische (innerliche). Warten Sie mit einer Therapie nicht, bis der Pilz im Nagelbett sitzt oder mehrere Nägel befallen hat.

 

In einigen Fällen wird auch eine Therapie mit Lack und Tabletten angeordnet.

 

Aber auch hier gilt: Der Arzt entscheidet, wie der Nagelpilz   behandelt werden muss bzw. soll.

 

Sieht der Nagel nach mehreren Behandlungen wieder "gesund" aus, ist es wichtig, dass Sie nochmals zu einem Arzt oder Dermatologe (Hautarzt) gehen, damit dieser nochmals eine Kultur anlegt um festzustellen, ob wirklich alle Pilze abgetötet wurden. Zu beachten ist hierbei, dass die verwendeten Medikamente mind. 3 Wochen vor dem Termin beim Arzt abgesetzt werden, damit bei der erneuten Materialentnahme keine Antipilzmittel mehr vorhanden sind. Denn diese können das Ergebnis verfälschen. Erst danach kann die Behandlung beendet werden.

 

 

KONTAKT

Sie erreichen uns unter:

 

Fußzentrum Rhein-Nahe

Praxis für Podologie

 

Leipzigstraße 42

55411 Bingen am Rhein

(Stadtteil Büdesheim)

 

Telefon: 06721-408673

info@fusszentrum-rhein-nahe.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fußzentrum Rhein-Nahe