Behandlung

Der Podologe unterscheidet verschiedene Arten von Hühneraugen, je nach Lokalisation und schmerzempfinden.

 

Clavus durus – ein Hühnerauge mit hartem Kern
Clavus mollis – ein Hühnerauge mit weichem Kern
Clavus miliaris – nicht tiefreichende punktförmige Verhornungen
Clavus vasculares – Kapillargefäße schieben sich in die Verhornung
Clavus neurovasculares – überaus schmerzhaft
Clavus neurofibrosum – großflächig, nur an "Hauptbelastungszonen" der Fußsohle
Clavus papillares – Einschluss von Papillen im Korium (Lederhaut)

 

Hühneraugen können überall an druckempfindlichen Stellen des Fußes auftreten. Häufige Stellen sind Fußsohlen, Zehen und Zehenzwischenräume.

 

Der Podologe arbeitet mit speziellem sterilem Instrumentarium. Bei der Entfernung des Hühnerauges ist es wichtig, dass der komplette Kern entfernt wird. Meist ist nach der Behandlung eine deutliche Schmerzlinderung für den Patienten spürbar.

 

Im Regelfall ist die Behandlung schmerz- und blutungsfrei.

 

Meist sind mehere Behandlungen nötig, um eine langfristige Schmerzfreiheit zu erreichen.

 

Im besten Fall kann ein Hühnerauge komplett ausheilen, dazu muss aber eine ideale Schuhversorgung und Druckentlastung gewährleistet sein.

 

Nicht der Fuß muss sich dem Schuh anpassen, sondern der Schuh dem Fuß! 

Gefahren bei der Eigenbehandlung

Wir raten, besonders Diabetikern aber auch allen anderen Betroffenen von Hühneraugenpflaster ab. Diese Pflaster enthalten Salizylsäure deren Zweck es ist, die Haut aufzuweichen und zu verätzen. Diese Pflaster verrutschen jedoch häufig und somit wirkt die Salizylsäure auf der gesunden, intakten Haut und ruft weitere Hautschädigungen hervor. Es kann sogar zu einer Verschlimmerung des Hühnerauges und zu einer Entzündung führen.

Auch sollten Sie der Verlockung widerstehen, ein Hühner­auge mit einem Messer oder einer Schere zu beseitigen. Hier kann es auch zu einer Verschlimmerung des Zustands kommen.

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

KONTAKT

Sie erreichen uns unter:

 

Fußzentrum Rhein-Nahe

Praxis für Podologie

 

Leipzigstraße 42

55411 Bingen am Rhein

(Stadtteil Büdesheim)

 

Telefon: 06721-408673

info@fusszentrum-rhein-nahe.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fußzentrum Rhein-Nahe